Unsere Partner

 Port Sete    

PORT SUD DE FRANCE

PORT SUD DE FRANCE (etwa: Hafen Südfrankreich) ist Inhaber des Handelshafens von Sète, auf dessen Gelände SEPAB kraft eines zwischen beiden Unternehmen abgeschlossenen Konzessionsvertrags niedergelassen ist.

   

Comm europe

 

EUROPÄISCHE KOMMISSION

Die Europäische Kommission hat einen Teil der Finanzierung des Viehhofs übernommen. Sie beaufsichtigt den Betrieb des Zentrums von Sète in Vermittlung der französischen Departements-Direktionen für den Schutz der Bevölkerungen (DDPP).

   

DDPP

 

DDPP ( FRZ. DEPARTEMENTS-DIREKTION FÜR DEN SCHUTZ DER BEVÖLKERUNGEN)

Unser Zentrum unterliegt strengen Reinigungs- und Desinfektionsprozeduren unter Wahrung der abgeänderten EG-Verordnung Nr. 1255/97 zur Festlegung gemeinschaftlicher Kriterien für Kontrollorte (Aufenthaltsorte der Tiere im Transit).

Die französische Behörde DPPP begleitet uns bei der Anwendung dieser Verordnung anhand regelmäßiger veterinärmedizinischer Kontrollen.

   

CCI Sète

 

INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER VON SETE

Die Industrie- und Handelskammer von Sète hat den Bau des Viehhofs unter der Schirmherrschaft der Union der Züchter (Union des Eleveurs), vertreten durch Languedoc Roussillon Elevage (LRE), initiiert.

   
delom  

DELOM PORTUAIRE

Diese Firma ist ein bevorzugter Partner und Aktionär von SARL SEPAB und bewerkstelligt für uns einen Großteil der Verzollungen, Konsignationen und der Handlingaufgaben von Tieren im Transit in unserem Viehhof.

     
   
SEA  

SEA INVEST

Diese Firma ist ebenfalls Aktionär von SEPAB. Sie bewerkstelligt für uns Konsignationsgeschäfte, Transit und Handling von Vieh.